Ebi.DJ über: Hochzeitssaison 2017 – Highlights

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen und ich blicke auf eine sehr lebhafte Saison zurück

Feiern, Hochzeiten und mehr:

Bereits Anfang Februar wurde die Hochzeits-Saison eröffnet, nach einer nur 6-wöchigen Winterpause. Schon hier konnte ich die Gäste in der Residenz (im b.Neumann) mit meiner Musikauswahl begeistern, bis zum Ende der Feier war die Tanzfläche  immer gefüllt.
Kurze Zeit später galt es wieder, den Gästen auf den Faschingsveranstaltungen einzuheizen – die Party nach dem Faschingsumzug in Dachdorf (bzw. Giebelstadt) wird auch im Jahr 2018 von mir begleitet werden, nun also zum dritten Mal in Folge. Auch hier zeigt sich, dass ein DJ einfach mehr die jungen Leute ansprechen kann als so mancher alteingesessener Musiker.

Im Juni durfte ich auf dem Reichelsburg-OpenAir auflegen, das geplante Motto 80er/90er wurde zwar am Abend noch etwas erweitert, was die gute Laune der Gäste aber nur förderte. Nahezu 1000 Gäste waren hier anwesend.

Die Eröffnung der neuen Hochzeits-Location Gut Wöllried fiel auch in meine Hände, da die Betreiber kurzfristig eine Hochzeitsgesellschaft einluden, eine Woche vor der eigentlichen Eröffnung dort ihre Hochzeit zu feiern. Obwohl die letzten Handgriffe der Handwerker noch nicht erledigt waren, war es dennoch eine unvergessliche Feier in einer wirklich beeindruckenden Location.

Auch die Hochzeiten im Jahr 2017 ließen mir so manch schöne Erinnerung zurück. Da gab es diesen Brautschuh, der bereits beim schwungvollen Hochzeitstanz die Tanzfläche verließ – oder die Brautmutter, die mich am Ende einer Hochzeitsfeier umarmte, um sich für die schöne Musikauswahl zu bedanken!

Man fragt mich auch oft, ob ich auch außerhalb von Würzburg auflege – und die Antwort ist immer: ja, klar! Auch in 2017 galt es für mich, die Heimatregion zu verlassen und meine DJ-Dienste außerhalb der Region Unterfranken anzubieten: Eine Hochzeit in Ulm und eine Weihnachtsfeier in Stuttgart bleiben mir hierbei natürlich besonders in Erinnerung.

Was waren die Hochzeits-Trends 2017?

Was sich in den letzten Jahren wirklich gezeigt hat ist, dass die Hochzeits-Paare großen Wert auf das Drumherum einer Hochzeitsfeier legen: Eine Fotobox gehört inzwischen einfach dazu, auch steht oftmals eine Candybar, eine Vitamin-Bar oder sogar eine Gin-Bar für die Gäste zur Verfügung.

Gastgeschenke werden oftmals in liebevoller Handarbeit vorbereitet, damit jeder Hochzeitsgast auch eine Erinnerung mit nach Hause nehmen kann.

Weiterhin liegt es im Trend, Hochzeits-Deko in Eigenregie anzufertigen, damit der persönliche Touch nicht auf der Strecke bleibt.

… und musikalisch?

Ja, die großen Hits 2017 kamen natürlich von Sia (Cheap Thrills), Alice Merton (No Roots), Luis Fonsi (Despacito) und Ed Sheeran (Shape of you). Doch der Trend der Gäste geht auch deutlich in Richtung 90er und 2000er, mit einer eindeutigen Tendenz in Richtung Rock. Aber auch hier gilt: Trend hin oder her, jede Gesellschaft ist individuell und jeder Gast noch viel mehr, das richtige Gespür für die passende Musikauswahl macht weiterhin den Profi-DJ aus.

Wie geht es 2018 weiter?

Hoffentlich genauso, gerne aber noch länger, lauter und öfter!

Für mich stehen jetzt erstmal ein paar erholsame Wochen an, bis es Mitte Januar mit der ersten Neujahrs-Feier eines großen Lebensmittelherstellers der Region weitergeht. Ich freue mich auf lange Feiern, tanzfreudige Gäste, zahlreiche Musikwünsche und glückliche Brautpaare!

Ebi.DJ

 

Posted in DJ, Ebi.DJ, Hochzeit, Würzburg.